Ham Sie Hasch?

Was verrät mir diese Frage? Auf der Schanze wird die Etiquette gewahrt. Und das an einem Tag an dem die Bahnen voll sind mit Fußballbegeisterten und man entweder besoffen oder genervt ist. Nicht zu vergessen die Fraktion „einfach total mitgerissen von diesem Ereignis, normalerweise würde man sich nie eine Deutschlandfahne ins Gesicht malen aber es ist ja schließlich EM/WM“. An dieser Stelle auch wichtig: Ich halte es nicht für ein in den Sport integriertes Symbol, den rechten Arm ausgestreckt um etwa 140° zu heben… Aber ich kenn mich da auch nicht so aus. Ich weiß nur: Die Holländer haben die schönsten Strümpfe!
Im Übrigen hab ich heute gelernt, dass man keine Angst vor Ausrufezeichen haben sollte! Ja, ich gebe zu, dass ich ein Fan von unaufgeregten Punkten oder noch besser betont viel-/nichtssagenden Punkt-Punkt-Punkten bin, aber ich werde versuchen die Artenvielfalt der Satzzeichen in Zukunft zu erhalten; so sollte zum Beispiel auch das Semikolon nicht in Vergessenheit geraten…! (war platt, ne?) Mit dem Benutzen von Ausrufezeichen begibt man sich in die Gefahr für ironie- und coolnessfrei gehalten zu werden! Dafür macht es auch DEN Unterschied („Ich mag Dich…“ vs „Ich mag Dich!“)!

Ich gehöre zu den Betrunkenen. Aber nicht wegen Fußball, hab mein Abi heute ganz offiziell bestanden. Das wurde mit Lars und Krink und mit Burritos (Jims!) und Bier und Mexikanern (sehr erquickend) begangen. Und jetzt schnell schlafen gehen. Guten Tag!

14.03. ist heute und morgen!

seit fast zwei stunden befinden wir uns nun zeitlich gesehen an dem Tag, an dem Excess Express das Licht der irrealen Welt erblicken kann. (Weiß jemand, wann online Singles die Äuglein öffnen?) Excess Express ist super kann ich hier kurz aus eigener Erfahrung berichten. Plemo vs Rampue feat. Jessica Drosten fordern zum Tanz, mit einer Hand die viel stärker ist als ich es bin.
Ich verzichte mal auf eine Abbildung, da mein Blog/ck ja schon von ihrem Antlitz geziert wird.

Des Weiteren kann man mit den Jungs von The Dance Inc. zu ihrer dritten Singleauskopplung Matador aus dem Album Legs and Arms high fiven.
Image Hosted by ImageShack.us

Die Mainstage hat das ganze auch noch rezensiert. Lesen!

Als Extra hab ich noch ein paar Schnappschüsse eines Arbeitsreichen Mittwochs. Der Schauplatz des ganzen ist das neue Audiolith-Zentrum im Karostar.

Einmal der schmucke KRINK
Image Hosted by ImageShack.us

und Lars beim Schauspielern
Image Hosted by ImageShack.us

Finally noch was sehr spannendes. Ich fasse das ganze mal zusammen in der heutigen sprache: Ein ligx Masters mit Plemo! Grandios. Alle Infos gibts hier

Gute Nacht!

Werbung!

Das Bild spricht für sich:
Image Hosted by ImageShack.us

Die restlichen Infos: Die Online-Single erscheint am 14.03.08 als letzte Auskopplung des Elektro-Pop-Wunderalbums Exzess Express und als Vorab-Single des Plemo+Rampue Albums

es war hart, und es war lang

das letzte Wochenende. Am Samstag hab ich mich in aller Frische (oder so ähnlich) nach der Arbeit auf den Weg nach Lüneburg gemacht, um Rampue und Krink auf nem Geburtstag die DJ-Quote erhöhen zu sehen. Während Rampues Auflegerei hab ichs geschafft mich ungeplanterweise total umzulatten, weil mir irgendwie nicht auffiel, dass ein 0,4-Wodka-O doppelt so groß ist wie ein 0,2-Wodka-O… Lars hatte spontan noch den extra für seinen Geburtstag am Folgetag eingereisten Monsieur Jaques mitgebracht, den ich noch mit fleißigem Getanze unterstützen konnte. Nach Krinks zweitem Song bin ich jedoch neben einem ähnlich fertigen Rampue (seine Rechtfertigung war:“Ich kam vom Klo und dachte: Tanzfläch…Sofa…Tanzfläche…Sofa.“) in ein apathisches Wachkoma gefallen, das erst der gute Säge morgens gegen sechs beenden konnte. Der war heldenhafterweise mit betrunkenem Arni und Artur (huh, einsteigen, einschlafen, aufwachen und schon sind wir da) nach dem Juri Gagarin Konzert (Schwerin) noch nach Lüneburg gefahren…
Schnitt, Frühstückstisch bei Säges Eltern. „Ja, Deutsche trinken Wasser zum Frühstück“, mein Verlangen die Aspirin Tablette mit Wasser runterzuspülen stieß auf russische Überraschtheit. Aber an dieser Stelle nochmal danke für das Frühstück!
In der Bahn die wir um eine Minute verpassten wars bestimmt schön, in unserer war das Niveau nicht mit eingestiegen… Hier stinkt es – Ich glaub das sind wir…Ist das meine Fahne oder deine Fahne?
Nach einer kurzen Dusch-Pause gings dann weiter zu Lewes Geburtstag. Gute Party! The Dance Inc. spielten zauberhaft wie immer, Rampue brachte die Leute in Bewegung, und Krink und Monsieur Jaques erwiesen sich als perfekt eingespieltes DJ-Duo.
Etwa um zwöf (wer kann das mit der Uhr schon so genau?) wurde natürlich der Chef gefeiert und bekam mit einem Chefsessel und nem Becher Kohlen den Grundstein zu seinem neuen Bureaux.
Fotos gibts von mir leider nicht, aber Säge hat viele Sachen mit seiner Kamera gemacht, ein kleinen Einblick gibts hier!

jetzt noch offiziell!

Also der Streetteam-Blog ist jetzt hier zu erreichen. Aber Molly strengt sich an und ist ab sofort bald wieder am Start!

Streetteam-Mitglieder

können sich wohl im Verlauf dieser Woche über Bratze und Egotronic Sticker freuen. Wir ham hart geackert am Wochenende und eine Millionen Sticker abgewogen und verschickt. Sind übrigens genau 48g für jeden! Wer das nächste Mal auch vom Audiolith-Geschenke-Team bedacht werden möchte, muss das Ende des Regebogens finden. Da steht meine Mailadresse, und der Rest wird dann ziemlich einfach.
Zum Vergnügen nach der Arbeit (ich meine, es war Samstag Abend und wir haben nur an euch gedacht) waren wir dann mit dem next big thing feiern, aber wer das ist, das wissen nur die GANZ Coolen. Weiß auch nicht wie ich hier überhaupt reingeraten bin…
Mit fetten losergehypten Grüßen, Molly

Alle mal REINTUN!!

Hier in Hamburg tut sich einiges, so viele neue Sachen am Start: Bratze Album, neues Egotronic Album! Und die Dance Inc. Single mit eurenRMXs. Natürlich geht damit auch das Streetteam in eine neue Runde. Wer Sticker will mit guter Begründung und vornehmer Adresse melden bei molly@audiolith.net, also mir!

Vorgestern, Abschied

von Bühnen wo Clickclickdecker draufsteht, zumindest für diese Saison. Dieser Abschied trug sich im Nachtasyl zu, das passenderweise sehr voll war. Vor dem jungen Glück rockten CCD für eine Stunde, bei (fast immer funktionierender) Aufnahme des NDR. Um ordentlich Lärm zu machen waren natürlich auch einige Streetteamer am Start.
Nach dem Konzert folgte dann noch ein Blitzinterview mit Clickclickdecker:
Und, was kannst Du so als Resümee über Deine Tour sagen? -(Da junges Glück grade spielten, und ich kein Wort verstanden hab, ist die Antwort eine freie Interpretation von Gesten…) „TENDENZIELL super“

--> ob ich je ein erfolgreiches Interview führen werde ist tendenziell eher fraglich

Gegen Spamfilter!

Heute hab ich etwas gemacht, was eigentlich vollkommen sinnlos sein sollte. Ich hab meine Spammails gecheckt, und da fand ich doch Tatsache etwas total wichtiges von vor zwei Wochen. Wahrscheinlich wisst ihr das jetzt alle schon, ABER ich will meiner Pflicht nachkommen und euch auch nochmal erzählen, dass wir einen neuen Webhop haben.
Tut doch einfach so, als würde euch das total freuen, dass ich das erzähle, und eine reine Neuigkeit.

---> Audiolithstuff einkaufen

Alle mal aufgepasst! Remixcontest!

Image Hosted by ImageShack.us

Nicht nur, dass wir entscheiden konnte, welches Lied, jetzt können wir es auch noch remixen. Einmal kurz die Fakten: Es geht um die neue Single von The Dance Inc. „The Boy Who“. Es gibt was zu gewinnen. Einsendeschluss ist der 10.08.07. Alles Weitere erfahren wir da und da und da: digital audio service bei myspace, the dance inc. bei myspace und the dance inc. beim blogsport.